Durchbruch im Projekt „KUNSTRASENPLATZ“

 

Der 30.Oktober 2018 war für unseren Verein ein denkwürdiger und besonderer Tag!

                                                                Hier soll sich der Untergrund ändern 

Am Nachmittag dieses Tages fand nämlich ein seit einiger Zeit geplantes und mit Spannung erwartetes Gespräch mit der Stadt Bochum zum Thema „Kunstrasenplatz“ statt, um sich hinsichtlich des aktuellen Planungsstandes auszutauschen.

Im Ergebnis konnten unsere Vereinsvertreter mit der frohen Botschaft zurück nach Linden fahren, dass das „Kunstrasenprojekt“ direkt gestartet werden kann!

 

Aber nun der Reihe nach:

Um diesen existenziellen Ausgangspunkt zu erreichen, waren sowohl bei der Stadt als auch auf Vereinsseite grundlegende Vorarbeiten notwendig. Diese sind nunmehr auf beiden Seiten soweit fortgeschritten, dass nun noch in diesem Jahr bereits weitere Projektschritte folgen können.

Bei der Stadt Bochum gibt es einen Fördertopf, aus dem Vereine Geld bekommen können, die Baumaßnahmen an ihrer Sportanlage durchführen. Hier besteht die Möglichkeit, dass bis zu 40 % der Kosten gefördert werden. Der Verein hat bei der Stadt einen Antrag zur Förderung des Projektes gestellt.

Zur Gesamtfinanzierung des Vorhabens hatten wir im Verein vor fast genau einem Jahr in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung entsprechende Beschlüsse gefasst, um unseren Teilbetrag der nicht durch die Stadt geförderten Kosten finanzieren zu können. Im nächsten Schritt werden wir nun auf Basis einer noch vorzunehmenden Kostenermittlung die eigentliche Finanzierungsanfrage stellen, zu der auch ein entsprechender Eigenkapitalnachweis gehört.

Das Projekt selbst muss sobald wie möglich einem speziellen Fachausschuss der Stadt zur Genehmigung vorgelegt werden. Die o.g. Punkte müssen nun Hand in Hand zwischen allen Beteiligten erfolgen. Hierzu werden wir bis Ende November auf Vereinsseite eine eigene Projektgruppe ins Leben rufen, die dann unmittelbar mit ihren Arbeiten starten wird.

ENDLICH ist es also soweit – nach ca. 10 Jahren wird das Projekt gestartet! Dies setzt bei uns neue Kräfte frei! Wir verfügen in Linden über die schönste Sportanlage. Wenn wir hier in absolut überschaubarer Zeit einen neuen Kunstrasen erhalten und dazu noch einen herrlichen Rasenplatz mit überdachter Tribüne sowie einen weiteren kleineren Trainingsplatz, dann ist damit die Grundlage einer erfolgreichen und vielversprechenden Entwicklung unseres Vereins gelegt. Hiervon sollen die Stadtteile Linden und Dahlhausen mit Ihren Bürgern, Familien, anderen Vereinen, den Schulen usw. profitieren!

WIR wollen mit dazu beitragen, dass fast 30.000 Bochumer Bürger unserer beiden Stadtteile in Zukunft über eine zentrale, verkehrsgünstige und multifunktionale Sportanlage verfügen. Dafür übernehmen wir als Verein gesellschaftliche Verantwortung und sind deshalb dazu bereit uns finanziell einzubringen.

WIR wollen Tradition und zukunftsweisende Visionen in einem christlich-sozialen Kontext zusammenführen – treu nach unserem Motto „Fußball mit Herz und Verstand“!

Zwei Stadtteile in Aufbruchstimmung – seien SIE dabei, als Bürger, Organisation oder Unternehmen, wenn in Linden / Dahlhausen der erste Kunstrasenplatz entsteht. WIR ALLE brauchen attraktive Stadtteile und ein damit verbundenes zukunftsweisendes Gesamtkonzept!

2018-11-23T14:38:08+00:00 Montag, 19. November 2018|Senioren|
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.